Das Salzburg Museum in leichter Sprache

Troger, Rottmayr, Kremser Schmidt
Bildgeschichten für Salzburg

In der Ausstellung sieht man mit Ölfarbe gemalte Bilder von Johann Michael Rottmayr, Paul Troger und Martin Johann Schmidt.

Martin Johann Schmidt wurde Kremser Schmidt genannt.

Die drei Herren waren berühmte Maler in der Barockzeit vor ungefähr 250 Jahren.

Es wird erklärt, was in den Bildern dargestellt wird und was sie ausdrücken sollen.

In der Ausstellung gibt es auch Informationen für wen die Bilder gemalt worden sind.

Die Bilder waren vor kurzem auch im berühmten Museum „Louvre“ in Paris zu sehen.

Die drei Maler haben auch künstlerische Werke in Salzburg gemalt.

Rottmayr hat die Fresken im Gebäude der Alten Residenz und in der Dreifaltigkeitskirche gemalt.

Fresken sind Malerein auf noch feuchtem Wandputz.

Troger hat das Kuppelfresko in der Kajetanerkirche gemalt. 

Kremser Schmidt hat fast alle Altarbilder in der Kirche von St Peter gemalt. 

 

Diese Ausstellung läuft bis 15. Oktober 2017 im DomQuartier Salzburg.