Das Salzburg Museum in leichter Sprache

Stille Nacht 200
Geschichte. Botschaft. Gegenwart. 

Das Lied „Stille Nacht“ ist sehr bekannt.

Es ist ein Weihnachtslied.

Menschen singen es in verschiedenen Sprachen.

Auf der ganzen Welt.

Es gibt zu dem Lied eine Ausstellung im Museum.

Die Ausstellung erzählt die Geschichte von dem Lied.

Sie zeigt, wo und wann das Lied entstanden ist.

Gemeinsam probieren wir verschiedene Sachen aus.
  

Und erfahren mit allen Sinnen neue Dinge:

– Wie klingt die Nacht?

– Kann man Stille fühlen?

– Wie riecht der Winter?
   

Das Programm wird auf die Bedürfnisse angepasst.

Das Programm richtet sich an Schüler:

– mit Seh-Behinderung

– mit Hör-Behinderung

– mit Lern-Schwierigkeiten

– oder mit anderen speziellen Bedürfnissen
  

Das Programm dauert 1 Stunde und 30 Minuten.

Alter: 6 bis 18 Jahre.

Die Teilnahme kostet 1,50 Euro pro Person.

Mit Schulkarte ist die Teilnahme kostenlos.

 

Diese Ausstellung läuft bis 3. Februar 2019 in der Neuen Residenz.